Digitale Bildung ist Alltag

Digitale Bildung ist in allen hftm-Studiengängen Kernthema, da in der Arbeitswelt Kompetenzen im Digitalisieren von Arbeits- und Alltagsprozessen gefragt sind. Der digitale Zwilling ist bei der Herstellung von Produkten in der Industrie längst Tatsache geworden. Studierende entwickeln Produkte am CAD, erstellen Prototypen mit additiven Fertigungsverfahren und optimieren die Herstellung im Fräscenter, bevor auch nur ein einziger Span weggefräst wurde. Studierende der System- und Elektrotechnik befassen sich mit Gebäudeautomation, Robotik und IoT-Anwendungen, während Wirtschaftsinformatiker*innen und Softwareentwickler*innen betriebliche Prozesse aus der Papiersteinzeit in die Smartphone- und Tablet-Welt überführen – und alles möglichst professionell, effizient und ressourcenschonend.

Wir diskutieren im Anschluss an das Referat, welche digitalen Skills künftig unabdingbar sind und in welche Richtung die Trends der digitalen Bildung gehen.

Referent: Kurt Munter, Höhere Fachschule Technik Mittelland hftm, Fachbereichsleiter Informatik

Informationen

07/09/2022 - 11:30 – 12:15
German
Show

Speaker

Kurt Munter

hftm, Höhere Fachschule Technik Mittelland

Fachbereichsleiter Informatik, CIO

Kurt Munter

hftm, Höhere Fachschule Technik Mittelland

Fachbereichsleiter Informatik, CIO

MAIN ORGANIZER

Main partners